Teilen

Unsere Büros werden zur Filmlocation

Nachwuchsmusiker Max Zischg produziert neues Musikvideo im Enzian Office

„Das ist genau die richtige Location!“

Max Zischg

„Das ist genau die richtige Location!“, dachte sich der junge Meraner Singersongwriter Max Zischg, als er vor einiger Zeit zufällig die modernen Büros von Pohl Immobilien im 9. Stock des Enzian Office in Bozen besichtigte. Unter der Regie von Daniel Eggert von KIWITREE Films hat er nun seinen neuen Song „Creature of The Night“ in unseren Büros in ein wunderbares Musikvideo gepackt. Wir haben dem jungen Künstler dazu ein paar Fragen gestellt.

Max, worum geht’s in deinem neuen Song „Creature of The Night“?

In diesem Lied geht es darum, dass man sich nicht vom grauen Alltag runterziehen lassen soll. Es geht darum, dass man das Leben in vollen Zügen genießen und mit seinen Freunden viel unternehmen soll. Kurzum: Es geht darum, dass das Leben trotz Alltag spannend und aufregend bleiben soll.

Da liegt es natürlich nah, dass im Video dazu der Alltag in einem Büro gezeigt wird. Warum war Enzian Office die richtige Location für dich?

Nun, ich war einmal zufällig mit meinem Vater hier und als ich gemeinsam mit Daniel Eggert, dem Produzenten meines Musikvideos, die Idee zu meinem Drehbuch besprochen habe, sind mir wieder diese Büros eingefallen. Ich wollte für mein Video ein stilvolles, modernes Büro mit ganz viel Licht, ohne Schnörkel und Dekoration. Dann habe ich angefragt, ob dieser Dreh hier möglich wäre und es war echt cool, dass das so schnell und unkompliziert geklappt hat. Danke nochmal dafür an Pohl Immobilien!

Was waren denn die größten Herausforderungen für das Filmteam beim Dreh?

Es gibt eine ganz knifflige Szene in meinem Musikvideo, die ganz am Anfang gezeigt wird. Die Chefin kommt ins Büro und wird von der Kamera vom Eingangsbereich bis in ein Büro weiter hinten begleitet. Alles in einem Zug durch. So etwas ist immer eine Herausforderung, aber weil es im Enzian Office viele Glaswände gibt, hat das ziemlich gut funktioniert. Wir haben im Video immer mal wieder durch die Glaswände gefilmt, denn dadurch bekommen die Szenen eine ganz besondere Atmosphäre. So als wäre man im Raum, aber doch nicht wirklich.

Creator of the night

Wie lange habt ihr euch auf den Dreh vorbereitet bzw. wie lange hat die Produktion gedauert?

Dazu muss ich vorneweg sagen, dass ich mit Daniel Eggert von KIWITREE Films bereits ein Musikvideo realisiert habe und wir uns sehr gut verstehen. Jedenfalls ist er mit einer Idee für das neue Video zu mir gekommen und die hat mir gleich gefallen. Darauf hab ich ihm das Lied geschickt und er hat ein Drehbuch dazu verfasst. Das dauert 1-2 Wochen. Danach haben wir die passende Location gesucht, aber wie bereits erwähnt, hat auch das superschnell geklappt. Der Dreh an sich geht dann „relativ“ schnell: Wir haben zwei Tage lang 12 Stunden gedreht, aber dann war alles im Kasten. Nach weiteren 1-2 Wochen im Schnitt war das Video fertig.

Wo sehen wir Max Zischg demnächst auf der Bühne?

Als Nächstes bin ich live beim Miss-Südtirol-Finale am 21. Oktober 2017 im Kurhaus in Meran zu sehen. Das wird eine spannende Geschichte!

Danke für das Interview, Max, und viel Erfolg weiterhin!

 

 

Kurzer Steckbrief:
Name | Max Zischg
Alter | 23 Jahre.
Wohnort | Meran
Beruf | Student/Singersongwriter
Musikrichtung | Pop

Mehr zu Max Zischg findet ihr unter FB/Youtbe/Instagram

https://www.facebook.com/Max.Zischg/
https://www.youtube.com/channel/UCKfbp1z1YM06Onuvrf3JE-A
http://imgbrowse.com/hashtag/Zischg

Unsere Standorte

Pohl Immobilien
Hauptstraße 60, Latsch
Resselstraße 2F, Bozen

Beratung

8:00-12:00 und 14:00-18:00

Telefon

+39 0473 622196